Seite auswählen

Also, was können Sie tun, um das Leben für den Hund zu verbessern, der Ihren Tag erhellt? Ein ausgezeichneter Anfang wäre, ihm ein Hundebett zu besorgen.

  1. Es ist gut für seinen Körperbau.

Beim Schlafen auf dem Boden oder auf einer Matte muss sich ein Hund mit jedem Raum und jeder Position begnügen, die er einnehmen kann. Dies ist auf lange Sicht schädlich für die Haltungsgesundheit Ihres Hundes. Der harte Boden kann unangenehm zum Schlafen sein, was zu unruhigem und unregelmäßigem Schlaf führt. Dies kann dazu führen, dass Ihr Hund reizbar und lästig wird. Schlafmangel kann auch seine allgemeine Gesundheit beeinträchtigen.

Bei alten Hunden mit schwachen Gelenken und übergewichtigen Hunden kann ihr Körperbau zusätzliche Belastungen verursachen, wenn sie auf einer unebenen oder kissenlosen Oberfläche schlafen. Daher ist es ratsam, ein geeignetes Hundebett zu kaufen, in diesem Fall ein orthopädisches Bett, um die optimale Gesundheit Ihres Hundes zu gewährleisten.

  1. Isolierung gegen Witterungseinflüsse

Wie der Mensch brauchen auch Hunde eine Isolierung und Aufrechterhaltung einer optimalen Temperatur für den Komfort. Das Schlafen auf dem Boden im Winter oder Sommer kann Ihren Hund Temperaturen aussetzen, die niedriger oder höher sind, als es für ihn gut ist, und ihn krank machen. Dies ist besonders problematisch, da Hunde sehr anfällig für Temperaturschwankungen sind.

Aus diesem Grund ist es wichtig, ein Bett für Ihren Hund zu bekommen, das ihn bequem hält, egal bei welchem Wetter. In Gebieten mit extremen Wetterbedingungen sind temperaturkontrollierende Betten eine gute Option. In kälteren Regionen sind selbstwärmende oder elektrisch beheizte Hundebetten eine gute Option, um genau die richtige Temperatur für den Komfort Ihres Hundes zu schaffen. In heißeren Klimazonen bieten Kühlbetten die dringend benötigte Erholung für Ihre Eckzähne.

  1. Bewahren Sie Ihre Möbel auf

Ihr Hund weiß nicht, wie teuer der Kaschmirteppich ist oder wie exquisit das italienische Sofa ist. Er kuschelte sich einfach da oben ein und hinterließ eine unschöne Fellspur und oft Hautschuppen. Um dies zu vermeiden und Ihre Möbel zu erhalten, ist es ratsam, dass Sie Ihrem Hund sein eigenes Bett besorgen. Dadurch wird die gesamte Schuppenbildung an einem Ort konzentriert, der sich leicht reinigen lässt.

  1. Es hilft, die Temperatur zu halten.

Die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur, insbesondere bei großen und pelzigen Rassen, ist entscheidend für ihr Leben und ihren Komfort. Wenn sie im falschen Bett schläft oder im Winter auf kalten Böden schläft, ist das Risiko größer, krank zu werden.

  1. Es hält Ihr Zuhause sauber und ordentlich.

Wenn Ihre Freundin ein Bett hat, wird sie wahrscheinlich nicht auf Ihrem Bett, Ihrer Couch oder Ihren Möbeln sitzen oder schlafen. Dies hilft Ihnen, ein sauberes und keimfreies Zuhause zu erhalten. Ebenso kann sie auch Keime tragen, wenn sie auf vielen Oberflächen geht. Das Kaufen sie ein Hundebett hält sie nicht nur bequem, sondern auch von Ihren Möbeln fern.